KiO-Einlaufkind beim FC Bayern: Rico

03. April, 2015

Am 25. April ist KiO-Tag beim FC Bayern München. Elf organtransplantierte Kinder laufen Hand in Hand mit dem Bayern-Team in die Allianz Arena ein. Darunter Rico, 10 Jahre, aus Nordrhein-Westfalen. Er wurde 2005 in Hannover nierentransplantiert.

Wie sich Rico für die Einlaufeskorte bewarb, spricht für sich: „Mich begeistert“, schrieb er, „dass der FC Bayern hohen Ballbesitz und Spielsicherheit hat. Die Mannschaft hält immer zusammen und kontrolliert das Spiel. Außerdem ist es mein Traum, die Spieler kennenzulernen und das Stadion einmal von innen zu sehen.“ Rico ist nierenkrank geboren und auf den Tag genau an seinem ersten Geburtstag transplantiert worden. Nach anfänglichen Schwierigkeiten geht es ihm jetzt gesundheitlich sehr gut. Rico spielt Fußball (im Mittelfeld) und Handball und fährt Ski. Die Allianz-Arena sah er auf dem Weg in den Skiurlaub aus dem Auto – nun erlebt er sie von innen und sogar als einer von elf kleinen Hauptdarstellern.