KiO ehrt Transplantations-Helden

06. September, 2017

Bewerbungen sind noch bis 30. September möglich: KiO vergibt ein weiteres Mal den mit 5000 Euro dotierten „Helmut Werner-Preis“ an diejenigen, die sich in besonderem Maße um die Belange von Kindern und Jugendlichen im Rahmen der Organtransplantation verdient gemacht haben.

Die Auszeichnung ist benannt nach dem 2004 an Organversagen verstorbenen Automobilmanager, der die Gründung von KiO ermöglicht hatte. Das Preisgeld stiftet die Familie Werner. Vorgeschlagen werden können alle, die sich in Deutschland im Bereich der Organtransplantation bei Kindern und Jugendlichen hervorgetan haben: Mediziner genauso wie Pflegefachkräfte, Psychologen oder Sozialpädagogen. Bewerbungen sind bis 30. September 2017 möglich.

Direkt zur kompletten Ausschreibung (PDF)

(Foto: Treudis Naß/sichtstark.de)