KiO hilft: Murat soll gut leben können

12. April, 2018

„Wir unterstützen organkranke Kinder und ihre Familien nicht nur einmalig, sondern stehen längere Zeit zur Seite, wenn Hilfe nötig ist“, unterstreicht unser Vorsitzender Reinhard Gödel. Schon seit dem Jahr 2010 begleitet KiO beispielsweise den nierentransplantierten Murat.

Er hat leider mit mehr als einer Erkrankung zu kämpfen – Murat kann nicht sehen und ist auf den Rollstuhl angewiesen. Inzwischen ist er 14 Jahre alt, sein Bruder 15. Nun haben sich die Eltern entschieden, in ein Eigenheim umzuziehen. Das kann – problemloser als eine Mietwohnung – auch komplett behindertengerecht angepasst werden. Aufgrund des geringen Budgets – der Vater ist Taxifahrer, die Mutter Hausfrau – war das Haus extrem günstig, ist aber entsprechend renovierungsbedürftig. Zwar übernimmt die Pflegekasse viele Kosten, doch wir haben beschlossen, der Familie mit einem Zuschuss den Ausbau von Murats Zimmer leichter fallen zu lassen. Wir meinen, dieses Spendengeld ist gut angelegt!


Murat und sein neues Zuhause vor und nach der Renovierung


Hier für organkranke Kinder und Jugendliche spenden