Pressemitteilung

23.03.2016

KiO-Vorstand neu gewählt

Hilfeverein für organkranke Kinder erweitert Führungsgremium


Auf ihrer sechsten Mitgliederversammlung am 17. März 2016 in Frankfurt am Main hat die 2004 gegründete Kinderhilfe Organtransplantation e.V. (KiO) einen neuen Vereinsvorstand gewählt. Das vom ehemaligen Opel-Aufsichtsratsvorsitzenden Hans Wilhelm Gäb geleitete Führungsgremium des Hilfevereins wurde dabei von fünf auf sechs Vorstandsmitglieder erweitert. Jeweils einstimmig wurden gewählt:

Hans Wilhelm Gäb (Hofheim)
Vorsitzender seit 2004; 1994 lebertransplantiert, Ehren-Aufsichtsratsvorsitzender der Stiftung Deutsche Sporthilfe und Ehrenpräsident des Deutschen Tischtennis-Bundes

Frank Feldmann (Frankfurt a.M.)
Neu im Vorstand; Geschäftsführer der Sportmarketing-Agentur Team Feldmann GmbH + Co. KG.

Hartwig Gauder (Erfurt)
Vorstandsmitglied seit 2004; 1997 herztransplantiert, Olympiasieger, Welt- und Europameister im Gehen

Reinhard Gödel (Frankfurt a.M.)
Neu im Vorstand; 2009 nierentransplantiert, ehemaliger Vorstandsvorsitzender VR Leasing AG, Aufsichtsratsmitglied Eintracht Frankfurt

Antje Gutsche (Langen)
Vorstandsmitglied seit 2004; Mutter eines herztransplantierten Kindes, Diplom-Ingenieurin

Sabine Krapf (Hofheim)
Vorstandsmitglied seit 2004; WM-Zweite Moderner Fünfkampf, Team-Weltmeisterin Fechten, Leiterin Abteilung Olympische Spiele beim DOSB


KiO unterstützt organkranke Kinder und deren Familien vor und nach einer Transplantation in sozialen Notlagen. Der gemeinnützige und mildtätige Verein hilft in Härtefällen finanziell und hat spezielle Freizeit-Programme entwickelt, die Kindern nach oft jahrelanger Krankheit neues Selbstvertrauen geben und dem Zusammenhalt der Familien gut tun. Angebote wie ein Beratungstelefon und eine Medikamenten-App helfen transplantierten Jugendlichen auf ihrem Weg in die Selbständigkeit. KiO (www.kiohilfe.de) finanziert sich ausschließlich aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen (ab 48 Euro/Jahr). Ins Leben gerufen worden ist KiO im Februar 2004 vom Verein „Sportler für Organspende“. Seit März 2014 hat der FC Bayern München eine offizielle Patenschaft für KiO übernommen.

< Zur Übersicht