Als Unternehmen helfen

Tue Gutes…

KiO unterstützt Ihr Unternehmen aktiv bei der Kommunikation eines sozialen Engagements. Die Möglichkeiten sind vielfältig:

Spenden statt schenken: Das ist sympathisch – statt Weihnachtsgeschenken weisen Sie Ihre Geschäftspartner auf Ihre Hilfe für KiO hin.

Anlass-Spenden: Das bindet alle ein – bei Betriebsfesten oder einem Firmenjubiläum sammeln Sie zugunsten von KiO.

Benefizveranstaltung: Das fällt auf – Sie verbinden Ihre Teilnahme an einem Benefizlauf oder Ihr firmeninternes Fußball- oder Golfturnier mit einem Hilfeaufruf und einer Spende für KiO.

Unternehmensspende: Das ist einfach – Sie unterstützen unsere Arbeit mit einer Spende, wir nennen Ihr Unternehmen über unsere Kommunikationskanäle.

CSR-Partnerschaft: Das zeigt Kreativität – Sie entwickeln zusammen mit KiO ein neues Hilfsprojekt. Ideen haben wir genug.

Fördermitgliedschaft: Das ist nachhaltig – Sie werden mit Ihrem Unternehmen bei KiO Fördermitglied (ab 500 Euro/Jahr). Jetzt Fördermitglied werden

Mitarbeiteraktion: Sie motivieren Ihre Mitarbeiter, beispielsweise mit der „Rest-Cent-Initiative“.

Sprechen Sie uns an, wir unterstützen Sie aktiv. Wir liefern nicht nur Ideen, sondern auch Grußworte, Textvorlagen und Bildmaterial. Materialien wie Infofaltblätter oder Organspendeausweise stellen wir bereit.

Unternehmen, die sich schon für uns engagiert haben:

Der „Charity Run“ der Unternehmensberatungsgesellschaft KPMG sprach Mitarbeiter sowie Studenten an – potenzielle Nachwuchskräfte für das Unternehmen. Pro Läufer wurde für KiO gespendet.

In den Häusern der Victor’s Residenz-Hotels werden limitierte Plüsch-Bären zugunsten von KiO verkauft. Der Reinerlös geht an KiO.

FC Bayern KiO Eskorte

Zum KiO-Start 2004 spendete die HypoVereinsbank für jede „FC Bayern SparCard“ 10 Euro an KiO. Die Einführung des neuen Produkts wurde bei einem Spiel des FC Bayern München mit Faltblättern, im Programmheft und mit weiteren PR-Maßnahmen kommuniziert. Beim Spiel bildeten transplantierte Kinder die Einlauf-Eskorte für die Bayern-Profis.

Das Medizin-Unternehmen Astra Tech richtete sein jährliches Hobby-Fußballturnier für KiO aus.

Mit dem „KiO-Glücksrad“ sammelt andro, eine führende Tischtennismarke, bei Meisterschaften Geld für KiO.