KiO-Hilfsfonds

Schnelle Unterstützung in Notfällen

Oft bedroht die Erkrankung die wirtschaftliche Existenz der Eltern. Besuchsfahrten oder Übernachtungen in Kliniknähe werden häufig nicht übernommen. Mehrbelastungen und Verdienstausfälle können Familien in finanzielle Not bringen. Für solche, oft komplexen und komplizierten Fälle hat KiO einen Hilfsfonds eingerichtet. Ziel ist es, die von einer Organtransplantation betroffenen Kinder und ihre Familien in besonderen Notlagen unbürokratisch zu unterstützen.

KiO bezahlt bedürftigen Familien beispielsweise Zuschüsse zu:

  • Fahrtkosten
  • Hotelkosten
  • Wohnungs-Notstände
  • Verdienstausfall
  • Haushaltshilfen
  • Geschwister-/Kinder-Betreuung
  • Nachhilfe für Geschwister
  • Umzugshilfe

Alle weiteren Informationen zu einem Hilfsfondsantrag finden Eltern in der Einleitung des hier abrufbereiten Antragformulars.

Antrag KiO-Hilfsfonds (PDF-Download, 216 KB)

Dieses PDF kann auch online ausgefüllt werden, muss dann aber wegen des nachfolgenden Klinikstempels und der Unterschriften ausgedruckt werden. Die Sendung an KiO erfolgt im Anschluss per Fax oder postalisch.

Gerne senden wir Ihnen das Formular auch per Post zu und beraten sie. Nehmen Sie einfach Kontakt auf.