Basketballerinnen werben für Organspendeausweis

25. September, 2003

 

Zum ersten Mal im deutschen Sport unterstützt eine Liga auf breiter Basis eine humanitäre Initiative: Die Damen Basketball Bundesliga (DBBL) wirbt in der Saison 2003/04 für die Anliegen des Vereins Sportler für Organspende e.V. (VSO). Auftakt der Kooperation war das Season-Opening der DBBL-Teams am 27./28. September in Marburg, bei dem der komplette 1. Spieltag abgewickelt wird.

Alle zwölf DBBL-Vereine werden bei ihren Heimspielen Informationsmaterial über die lebensrettende Idee der Organspende verteilen und auf den Trikots kostenlos für die VSO-Internetseite (www.vso.de) werben.