Noch mehr Sport-Promis setzen sich für Organspende ein

05. April, 2006

In diesem Jahr wurden bisher Segel-Olympiasieger Jochen Schümann, der ehemalige Zehnkampfweltrekordler Jürgen Hingsen, Tischtennis-Doppel-Vizeweltmeister Christian Süß, Radsport-Paralympicssieger Michael Teuber und Christian Graßl, der seit 1993 mit einer Spenderniere lebt und mehrfach Goldmedaillen im Skifahren bei den „World Transplant Games“ gewonnen hat, als Mitglieder in den Verein Sportler für Organspende e.V. (VSO) eingeladen.

In dem von Sporthilfe-Chef Hans Wilhelm Gäb gegründeten VSO werben über 50 Olympiasieger und Weltmeister für die Organspende und führen einen Spenderausweis.