Borussia spielt für KiO

10. November, 2005

Das Spitzenspiel in der Tischtennis-Bundesliga zwischen Borussia Düsseldorf und dem TTV Gönnern wurde Anfang November als Benefiz-Spiel für den Verein „Kinderhilfe Organtransplantation – Sportler für Organspende“ e.V. (KiO) ausgetragen.

Von jeder verkauften Eintrittskarte ging ein Euro an den von Borussia-Aufsichtsratschef Hans Wilhelm Gäb geführten Verein. Auf Einladung von Gäb waren viele „Sportler für Organspende“ zum Tischtennis nach Düsseldorf gekommen, darunter unvergessene Olympiasieger wie Ulrike Nasse-Meyfarth, Martin Lauer, Christian Schenk, Ingrid Mickler-Becker, Hartwig Gauder, Roland Matthes, Dieter Baumann, Tischtennis-Paralympics-Sieger Holger Nikelis und Zehnkampf-Europameister und Volleyball-Verbandspräsident Werner von Moltke (siehe Foto mit KiO-Kids).