Hans Wilhelm Gäb erhält Fundraising-Preis

04. April, 2009

Der Vorstand des Deutschen Fundraising Verbands (DFRV) ehrte das Engagement unseres Vereinsvorsitzenden Hans Wilhelm Gäb mit der höchsten Auszeichnung, die in Deutschland für Fundraising vergeben wird.

Der Preis wurde beim Deutschen Fundraising Kongress in Fulda vom DFRV-Vorstandsvorsitzenden Matthias Buntrock übergeben. Buntrock würdigte den Aufsichtsratsvorsitzenden der Stiftung Deutsche Sporthilfe für sein Engagement im Sport und seine Verdienste für die von ihm gegründeten Vereine „Sportler für Organspende“ und „Kinderhilfe Organtransplantation“. Laudator Hans-Reinhard Scheu, ehemaliger Sport-Chefreporter des Südwestfunks (SWR) und Vereinsmitglied, führte durch alle Stationen des ereignisreichen Lebens seines langjährigen Freundes. Gäb bedankte sich in einer Rede, die er mit den Worten beendete: „Ich schließe mit einem Satz, den ein herzensguter Mensch vor hundert Jahren formuliert und den ich zu bedenken bitte. Er sagte über einen wiederholt mit Ehrungen bedachten Bürger: Er hat zwar sehr viele Orden und Auszeichnungen – doch kann er trotzdem ein anständiger Mann sein.“ Der Deutsche Fundraising Preis ist mit 5.000 Euro dotiert und wird gesponsert von der SAZ Marketing. Der DFRV ist der Berufsverband der Fundraiser. Zu seinen Zielen gehört auch die Förderung ethischer Prinzipien im Fundraising.

Das Foto zeigt von links: DFRV-Chef Matthias Buntrock, Preisträger Hans Wilhelm Gäb und Laudator Hans-Reinhard Scheu