KiO hilft – drei Beispiele

22. Juli, 2009

Mit einem Sozialfonds unterstützt KiO bedürftige Familien mit organtransplantierten Kindern und Jugendlichen, aber auch kleinere Hilfsorganisationen.

Zuletzt erreichte uns der Hilferuf des nierentransplantierten Lukas (10, Name geändert). Er darf nur ganz spezielles Mineralwasser trinken. KiO hilft der finanziell schwachen Familie mit einer monatlichen Rate zum Mineralwasserkauf. Eine KiO-Förderung erhielten auch der Verein Hilfe für nierenkranke Kinder und Jugendliche e.V. aus Freiburg zur Durchführung eines Familienwochenendes sowie die PH-Selbsthilfe e.V. (PH = Primäre Hyperoxalurie, eine seltene Stoffwechselerkrankung) für ein Minisymposium zur Aufklärung über die Krankheit.