Golfen für und mit KiO

18. Juli, 2012

Die KiO-Benefizturniere auf deutschen Golfplätzen gehen weiter. Die von Speerwurf-Olympiasieger Klaus Wolfermann und seiner Frau Friederike organisierte Serie machte zuletzt beim Herzklopfen-Charity-Cup auf dem Golfplatz Kirchheim-Wendlingen und beim Astellas-Ärzte-Cup in St. Leon-Rot Station.

Wolfgang Haussmann vom Verein Herzklopfen war im historischen Stadthaus von Esslingen und tags darauf auf dem Golfplatz Kirchheim-Wendlingen bereits zum zweiten Mal Gastgeber eines Turniers, bei dem auch für organtransplantierte Kinder gesammelt wurde.

Das Wetter spielt in diesem Jahr mit, bescherte nur wenige Regentropfen, und am Abend im tollen Ambiente der Gärtnerei Heubach in Esslingen-Zollberg wäre man lieber im Freien geblieben trotz der grandiosen Kakteen im Innern des Gewächshauses.

13 Olympiamedaillen, davon sechs goldene, wurden bei den Golfern gezählt, dazu unterstützten Fußball-Nationalspieler, Weltmeister aus den verschiedensten Sportarten und auch ein Vertreter der Musikszene den Herzklopfen-Charity-Golf-Cup im GC Kirchheim-Wendlingen durch ihre Teilnahme: Rita Wilden und Gerhard Hennige, beide Silber- und Bronzemedaillen-Gewinner über 400 Meter bzw. 400 Meter-Hürden und mit der 4x400-Meter-Staffel, reisten ebenso an wie Dr. Gerd Wucherer, der in einer Zeit, als auch Deutschland noch schnelle Sprinter hatte, zusammen mit seinen Staffelkollegen die Bronzemedaille erreichte. Doppel-Olympiasieger mit dem Degen war Alexander Pusch, die Hockeyspieler Reiner Seifert und Fritz Schmidt holten Gold, Dr. Christian Bassemir Silber. Dann waren selbstverständlich auch die Olympiasieger im Gehen, Hartwig Gauder, und im Speerwurf, Klaus Wolfermann, als KiO-Vorstand und -Botschafter vor Ort und dazu noch Sänger Albert Oberloher, der mit der Gruppe „Wind“ Deutschland zweimal beim Eurovision Song Contest vertrat. Die Box-Weltmeisterin im Leichtgewicht, Oezlem Sahin, wurde als Caddy versteigert, was in die Charity-Kasse ging. Fritz Schmidt gewann den Longest Drive, Alexander Pusch die Brutto-Wertung.

Das Pharmaunternehmen Astellas hatte wieder zum Ärzte-Cup eingeladen und viele, viele kamen erneut nach St. Leon-Rot, um für KiO den Golfschläger zu schwingen. Die Organisation war Dr. Joachim Hinz abermals bestens gelungen. Als Überraschungsgast hatte KiO-Botschafter Klaus Wolfermann den früheren Sportschau-Moderator Dieter Kürten gewinnen können, der auf lockere Art aus seinem früheren Berufsleben berichtete. So gestaltete er einen sehr interessanten, unterhaltsamen Abend, der das schöne Turnier hervorragend abrundete. Erfreulich aufgerundet hat schließlich Astellas-Finanzchef Witt den Scheck für KiO. Danke, Astellas!

 

Promis und Organisatoren in Kirchheim-Wendlingen

 

Scheckübergabe in Wendlingen

Scheckübergabe beim Astellas-Cup in St. Leon-Rot mit Dieter Kürten (links)

 

Hockey-Generationen: Fritz Schmidt, Dr. Christian Bassemir, Reiner Seifert

 

Dieser Flight ersteigerte sich seinen Caddy

 

Fußball-Weltmeister Guido Buchwald und Klaus Wolfermann

 

Prominente Runde