Rosenheimer Golfwoche für KiO

16. August, 2012

Zum Abschluss der in den vergangenen drei Jahren schon legendär gewordenen Rosenheimer Golfwoche setzte Organisator und Snowgolf-Weltmeister Adi Hengstberger mit seiner Agentur Alpengrün KiO in Szene.

 Die Golfclubs Höslwang, Mangfalltal, Pfaffing, Ruhpolding und Valley waren die Stationen, in Schloss Maxlrain fand am 4. August das Finale der mit über 600 Golfern besetzten Turnierserie statt. Inzwischen kommen Sportler aus ganz Deutschland und sogar aus den USA zu dieser Rundreise zu sechs der schönsten Golfplätze des Alpenvorlands.

Für KiO wurde so gesammelt: Für 5 Euro ging es an einem Par 3 darum, das Grün mit dem ersten Schlag zu treffen. Gelang das, bekam man 10 Euro zurück, doch zum Glück verzichtete darauf so mancher der Könner und so gab es am Ende für KiO-Botschafter Klaus Wolfermann einen stattlichen Scheck zur weiteren Hilfe für organtransplantierte Kinder. Ihn überreichten der 2. Vorsitzenden des Wirtschaftlichen Verbands der Stadt und des Landkreises Rosenheim, Paul Adlmeier, sowie Eva-Maria Zettel und Adi Hengstberger von Alpengrün.

Auch zu den (sportlichen) Siegern durfte sich diesmal der Speerwurf-Olympiasieger zählen: Wie die anderen Gewinner konnte Klaus Wolfermann einen schmackhaften Preis der Confiserie Dengel aus Rott am Inn mit nach Hause nehmen. Hinter Sebastian Jokisch belegte er den zweiten Platz in der Handicap-Klasse A. Klasse B entschied Fatmir Langmeier vor Gabriele Reif für sich, Klasse C Christian Ende vor Michael Vondermaßen und Klasse D Tom Henkel vor Dominic Rechenberg. Dr. Jos Z. Gal siegte in der Brutto-Wertung vor Florian Schiller und Valentin Schöffel.

 

Süßer Preis für Klaus Wolfermann von Eva-Maria Zettel und Adi Hengstberger

 

 

Scheckübergabe, von links Eva-Maria Zettel, Paul Adlmeier, Klaus Wolfermann und Adi Hengstberger