Blue Consult hilft

08. September, 2015

Das zum zweiten Mal ausgetragene Benefiz-Golfturnier des IT-Beratungs- und Dienstleistungshauses war erneut ein voller Erfolg für das Unternehmen wie für KiO.

„Sonnig, 15 bis 27 Grad“, lautete die Wettervorhersage, die Roger Buchta, seines Zeichens Prokurist und Organisator des Blue Consult-Golfturniers zugunsten von KiO, zur Einstimmung an die Teilnehmer verschickte. In der lieblichen Anlage des Golf-Clubs Schloss Haag fand dann zum zweiten Mal in Folge das Turnier des IT-Beratungs- und Dienstleistungshauses statt – und war erneut ein voller Erfolg!

Die Golfer, darunter Firmen-Chef Martin Rott, die ehemaligen Stars von Borussia Mönchengladbach, Kalle Pflipsen und Peter Wynhoff, und Speerwurf-Europameister Michael Wessing, genossen das bis ins Detail glänzend organisierte Turnier. Im zwei Stunden dauernden Schnupperkurs infizierten sich bis dato noch golffieberfreie Gäste. Den „Sundowner“ hatten sich am Ende alle verdient, er wurde ebenso im Innenhof des Schlosses serviert wie das Abendessen. Bei der Siegerehrung konnte Roger Buchta folgende Spieler auszeichnen: Die Klasse HC 19,5 bis 54 gewann Stefan Rappenecker vor Dr. Hannelore Rott und Maximilian Schuck. Gerhard Lührmann siegte in der Klasse Pro bis HC 19,4, gefolgt von Michael Jakobs und Fabian Peltzer, der die Bruttowertung für sich entschied. Myriam Schwarz, die Gewinnerin des Longest Drive, und Kalle Pflipsen belegten die Plätze zwei und drei. Am weitesten bei den Herren schlug André Bartel den Ball, am nächsten zur Fahne lag Achim Remsperger.

Anschließend nahm der vierfache Olympiateilnehmer Prof. Hermann Salomon stellvertretend für seinen Speerwurf-Nachfolger und KiO-Botschafter Klaus Wolfermann, der leider in diesem Jahr nicht persönlich dabei sein konnte, den Scheck zur Hilfe für organtransplantierte Kinder und ihre Familien entgegen. Vielen Dank! Wir freuen uns auf ein Wiedersehen 2016!



Organisator Roger Buchta mit Annelie und Professor Hermann Salomon


Kalle Pflipsen (Mitte) mit Flightpartnern


Peter Wynhoff (rechts) mit Flightpartnern


Roger Buchta übergibt den Scheck für KiO an Professor Hermann Salomon