Doppelte Freude für KiO-Botschafter

22. Mrz, 2016

Doppelte Freude für KiO-Botschafter Klaus Wolfermann: Er durfte beim Werner-von-Linde-Sportfest in München die Siegerehrungen vornehmen und freute sich am Rande über eine 500-Euro-Spende für KiO.

Zum 40. Mal hatte der TSV 1860 München das Werner-von-Linde-Sportfest in der gleichnamigen Halle im Münchner Olympiagelände ausgerichtet. Präsident Karl Rauh freute sich über 1250 Jugendliche, die an beiden Tagen antraten. Zu einer kleinen Feierstunde hatte Rauh viele ehemalige Organisatoren und Vertreter der Verbände eingeladen (siehe Foto unten). Als Bindeglied zwischen den Olympischen Spielen von 1972 und dem internationalen Meeting heute war Klaus Wolfermann gekommen, der Speerwurf-Olympiasieger von 1972 und frühere „60er-Leichtathlet“. Der Sohn des Namengebers von Halle und Sportfest, Dr. Albrecht von Linde, erzählte vom großen Einsatz seines Vaters, die „Einlaufhalle“ am Olympiastadion nach den Spielen für die Sportler zu erhalten.