Für KiO fallen Rekorde

08. August, 2007

Sage und schreibe 272 Golfer starteten beim vierten Benefizturnier des Jahres – entsprechend hoch war der Spendenbetrag.

Der Einladung von Speerwurf-Olympiasieger Klaus Wolfermann zum „Copa do Brazil“ beim GC Gut Thailing im Landkreis Ebersberg bei München waren zahlreiche Prominente gefolgt: Die Schauspieler Viktoria Brams („Marienhof“), Arthur Brauss, Michael Hinz und Elmar Wepper, die Olympiasieger Ingrid Mickler-Becker, Lars Riedel (beide Leichtathletik), Alexander Pusch (Fechten), Dieter Thoma (Skispringen) und Dr. Erhard Keller (Eisschnelllauf), Blickpunkt-Sport-Chefin Marianne Kreuzer, die Ski-Asse Evi Mittermaier-Brunndobler und Max Rieger, 800-Meter-Europameister Hans-Peter Ferner, Bayern München-Fußballer Norbert Janzon und Bayern-Finanzvorstand Karl Hopfner sowie Eagles- und Sporthilfe-Vorstand Dr. Jürgen Nehls, der großzügig spendete. Hauptsponsoren waren die Stadtsparkasse München, die einen 2.000-Euro-Scheck überreichte, und Elisabeth Sulzenbacher von der Beachcomber-Hotelgruppe. Am Ende kam ein Spendenbetrag von 14.350 Euro zusammen, der nun von KiO eingesetzt wird, um organtransplantierten Kindern und ihren Familien zu helfen.

Steffen Ritschel, geschäftsführender Gesellschafter des GC Gut Thailing, mit Ski-Ass Evi Mittermaier-Brunndobler

Flight-Partner: Speerwerfer Prof. Dr. Hermann Salomon, die Schauspieler Arthur Brauss und Elmar Wepper sowie Diskus-Legende Lars Riedel (von links)

Ein "Hole in one" gab's leider nicht, aber man kann ja mal auf dem Preis dafür Probe sitzen: Fecht-Olympiasieger Alexander Pusch

Dr. Jürgen Nehls und seine Frau Ulrike (rechts) stärken sich nach der Runde mit Willy Küffner und Frau Astrid

Ein Prost auf das gelungene Turnier: Schauspieler Michael Hinz und Organisator Klaus Wolfermann