Für KiO getroffen

25. Januar, 2018

Die Oberlandmesse in Weilheim (ORLA) und dabei im Speziellen das Gesundheitsamt des Landkreises Weilheim-Schongau unter der Führung von Ingo Remesch zeigt seit vielen Jahren Flagge für die Organspende.

So war das auch bei der jüngsten Auflage (wir berichteten). Nun noch ein erfreulicher Nachtrag: Beim Benefiz-Towandschießen zugunsten von KiO auf der ORLA (mit den Judo-Olympiamedaillengewinnern Paul Barth und Günter Neureuther sowie Alt-Löwe Thomas Miller) kamen 600 Euro zusammen. Herzlichen Dank!

Das Bild zeigt die Scheckübergabe im Nachgang mit von links: Thomas Lippmann von der Krankenhaus GmbH Weilheim-Schongau, Organisator Ingo Remesch, der stellvertretende Leiter des Gesundheitsamtes Stefan Günther, KiO-Botschafter Klaus Wolfermann, Fußball-Abteilungsleiterin Claudia Auner vom TSV Weilheim und der Jugendleiter des DSV Lichtenau, Thomas Letz.