Pressemitteilung

21.08.2021

KiO-Challenge zugunsten organkranker Kinder

Vom 6. bis 10. September 2021 für alle: Virtuell laufen, walken oder rollen für die gute Sache

Der Hilfeverein Kinderhilfe Organtransplantation – Sportler für Organspende e.V. (KiO) veranstaltet vom 6. bis 10. September die erste „KiO-Challenge“ zugunsten organkranker Kinder. Teilnehmende unterstützen bei dieser virtuellen Laufveranstaltung mit ihrer Startgebühr direkt die Hilfen des mildtätigen und gemeinnützigen Vereins für Familien mit organkranken und transplantierten Kindern. Die KiO-Challenge bietet drei mögliche Distanzen: 2,5 km, 5 km und 10 km und ist inklusiv angelegt: Neben Läufern können auch Walker/Spaziergänger und Rollstuhlfahrer teilnehmen. Die Teilnahme (ab vier Jahre) erfolgt über die kostenfreie viRACE-App, die Startgebühr ist frei wählbar (ab 10 Euro). Anmeldung und alle Infos unter https://kiochallenge.virace.app

Die App registriert im Aktionszeitraum 6. bis 10. September die gelaufene Distanz, sagt Zwischenstände an und motiviert. Jeder kann starten, wann und wo er möchte – alle Resultate fließen in die Ergebnisliste ein und jeder Teilnehmende erhält seine persönliche Urkunde. Die kostenfreie viRACE-App kann aus dem App Store oder aus Google Play heruntergeladen werden. Anmeldungen sind bis 8. September um 21 Uhr möglich.

KiO-Vorstandsmitglied Franziska Liebhardt (Würzburg) sagt: „Alle können mitmachen! Nicht die erzielte Zeit ist wichtig, sondern gemeinsam Gutes zu tun. Jede Teilnahme unterstützt unsere notwendige Hilfe für Familien mit organkranken und transplantierten Kindern, denn unser Gesundheitssystem deckt nicht alles ab. Die Startgebühren der virtuellen KiO-Challenge kommen, abzüglich der äußerst geringen Organisationskosten, komplett der Hilfsarbeit von KiO zugute. Jeder Teilnehmende – ob Groß oder Klein, ob schnell oder gemächlich – hilft maximal“. Die lungen- und nierentransplantierte Paralympicssiegerin von 2016 bittet: „Weitersagen ist wichtig. Wir hoffen, dass viele ihre Familie, Freunde, Nachbarn und Kollegen motivieren mitzumachen.“

Bei der KiO-Challenge gibt es auch eine Team-Wertung. Am Ende werden die größten und schnellsten Teams ausgezeichnet. Jeder Mitarbeitende meldet sich einzeln an und gibt dabei den Team-Namen an. Am Ende fließt das individuelle Ergebnis in die Team-Wertung ein.



Die Kinderhilfe Organtransplantation – Sportler für Organspende e.V. (KiO) unterstützt organkranke Kinder und deren Familien vor und nach einer Transplantation in sozialen Notlagen. Der gemeinnützige und mildtätige Verein hilft in Härtefällen finanziell und hat spezielle Freizeit-Programme entwickelt, die Kindern nach oft jahrelanger Krankheit neues Selbstvertrauen geben und dem Zusammenhalt der Familien gut tun. Ebenso berät KiO betroffene Familien in sozialen Fragen und begleitet transplantierte Jugendliche auf ihrem Weg in die Selbständigkeit. KiO (kiohilfe.de) finanziert sich ausschließlich aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen (ab 48 Euro/Jahr).

< Zur Übersicht