Hainstadt hilft

08. Juni, 2020

Ein wunderbares Beispiel für Solidarität und eine tolle Spende: Vor der Coronavirus-Pandemie hatte der traditionelle Kinderfastnachtszug im südhessischen Hainstadt mit vielen Freiwilligen aus den örtlichen Vereinen, an Sammelbüchsen und an Bewirtungsständen sage und schreibe 6.000 Euro für den guten Zweck gesammelt – und wir dürfen uns mitfreuen! Diesmal ging die Spendensumme je zur Hälfte an KiO und an den Bundesverband Kleinwüchsiger Menschen und deren Familien e.V.

Neben Bürgermeister Alexander Böhn nahmen an der Scheckübergabe auch der 1. Beigeordnete Christian Spahn und die Vorsitzenden der Dachverbände ÖVV und Kulturausschuss, Hans-Georg Bub und Volker Jäkel, teil. Thomas Petzold war für die Turnerschaft Klein-Krotzenburg gekommen und hatte als Überraschung das Kinderprinzenpaar des Nachbarorts mitgebracht. Für die Sponsoren nahm Joachim Gensert von der Freiwilligen Feuerwehr Hainstadt teil. Für uns nahm Vorstandsmitglied Antje Gutsche (im Bild links unten) den Scheck entgegen. Das Geld wird für aktuelle Hilfsprojekte eingesetzt – ein herzliches KiO-Dankeschön nach Hainstadt!