KPMG Charity Run: Runde Summe nach runder Sache

07. August, 2005

8.000 Euro in Berlin, 7.000 Euro in Hamburg, 18.500 Euro in München und zum Schluss noch einmal 15.000 Euro in Köln. Die vier KPMG Charity Run-Veranstaltungen im Juni und Juli zugunsten der Kinderhilfe Organtransplantation e.V. (KiO) waren eine runde Sache

Nach dem vierten Charity Run am 2. Juli in Köln nahm Kio-Chef Hans Wilhelm Gäb von Prof. Peter Wesner vom KPMG Vorstand einen Scheck in Höhe von 50.000 Euro entgegen (Bild). KPMG hatte die Gesamtsumme der vier Benefiz-Läufe generös auf diesen Betrag aufgerundet, damit bedürftige organtransplantierte Kinder und ihre Familien unterstützt werden können. KiO sagt: Herzlichen Dank, KPMG! Mehr Informationen unter www.charity-run.de.