Sponsorenturnier für KiO in Gut Thailing

12. Oktober, 2009

Bereits zum fünften Mal war KiO-Botschafter Klaus Wolfermann in Gut Thailing zu Gast. Auch beim diesjährigen Sponsorenturnier konnte er einen stattlichen Betrag zur Hilfe für organtransplantierte Kinder mit nach Hause nehmen.

Zur Endausscheidung für die Teilnahme an einer gemeinsamen Reise zum Golfmasters Finale von Arabella Reisen im April 2010 im spanischen Benalup waren vor allem Mitglieder des gastgebenden Vereins und Vertreter der Club-Sponsoren wie Georg Heim von Adelholzner und, in Vertretung von Vorstandsmitglied Joachim Ebener, Sabine Liedtke von der Stadtsparkasse München angetreten. Als Turniersponsor fungierte die Firma Willy Bogner.

 

Nach der Golf-Runde hatte Biathlon-Legende Fritz Fischer einen Schießstand aufgebaut. Die Sieger: Die Bruttowertung entschieden Eva Hübener (22 Punkte) und Thomas Maiwald (30) für sich, die Nettowertung der Klasse A sicherte sich Manuel Trigli-Weidenhiller, die der Klasse B Uwe Blenk. Drei Frauen waren auf den vordersten Plätzen in der Klasse C zu finden: Ilona Ramstetter, Gudrun Heinzen und Nicole Schenkl.

 

Urs Jaermann von der Schweizer Uhrenfirma Jaermann & Stübi erhielt als Dank für seine kontinuierliche Unterstützung eine KiO-Stele. Herzlichen Dank auch für die zur Verfügung gestellten Reise-Preise: ins Halfmoon Resort auf Jamaika, präsentiert von Gerlinde Hofbauer, und ins Castillo Hotel Son Vida, vorgestellt von Ina Vellguth von Arabella Hotels. Und ein dickes Dankeschön geht natürlich ans Organisations-Team um Stefan Ritschel, das sich wieder einmal selbst übertraf.

 

 

Klaus Wolfermann, Bernd Karbacher und Steffen Ritschel freuen sich über den Spendenscheck

 

Sponsor Urs Jaermann freut sich über die KiO-Auszeichnung

 

Einen weiteren Scheck gab’s durch Sabine Liedtke von der Stadtsparkasse München

 

Biathlon-Legende Fritz Fischer und Georg Heim von Adelholzner

 

Fritz Fischer und Steffen Ritschel

 

Klaus Wolfermann, Ina Vellguth (Arabella Hotels) und Urs Jaerman

 

Nach Jamaika fliegt Cornelia Klingler (rechts), hier mit Gerlinde Hofbauer