Hilfe auch durch Spiel und Spaß

19. August, 2011

Neben notwendiger finanzieller Hilfe in oft traurigen Krankheitsfällen bietet KiO auch durch Wochenend-Entspannung Unterstützung: Bei unseren jüngsten Familien-Erlebnistagen kamen acht herz-, leber- und nierentransplantierte Kinder mit Eltern und Geschwistern zu Spiel und Spaß nach Teistungen/Thüringen.

Erlebnispädagogen, Psychologen und KiO-Vorstand Antje Gutsche, selber Mutter eines transplantierten Kindes, begleiteten das Spezialprogramm. Es schafft neues Körperbewusstsein, stärkt das Gemeinschaftsgefühl und motiviert Eltern zum Erfahrungsaustausch.

Bilder von der Freizeit auf unserer Facebook-Seite