Tour der Hoffnung

14. Dezember, 2011

Ein Glück, dass sie erfunden ist: Die „Tour der Hoffnung“ macht kranken Kindern Mut. Viele prominente Sportler sammeln jährlich bei dieser traditionellen Radfahrt durch Deutschland Spenden für leukämie-, krebs- und andere schwerkranke Kinder.

2011 kam die Rekordsumme von 1,5 Millionen Euro zusammen, die ein Kuratorium unter Krankenhäusern und Hilfseinrichtungen aufteilte. Unser Vorsitzender Hans Wilhelm Gäb nahm für KiO bei einem Empfang in Gießen einen großzügigen Scheck entgegen und dankte dem Organisationsteam um Gerhard Becker, Volker Klein und Petra Behle für dieses einzigartige Engagement.