Ärzte laufen für KiO

24. Oktober, 2006

70 Ärzte sind am vergangenen Freitag um 6.30 Uhr in der Früh in München 5,6 Kilometer gelaufen und haben so im Vorfeld der Jahrestagung der Deutschen Transplantationsgesellschaft für die Kinderhilfe Organtransplantation gesammelt.

Sponsor Novartis spendete beim „Morgenlauf“ für jeden teilnehmenden Mediziner. Am Ende kamen 2.800 Euro für KiO zusammen, die im kommenden Jahr transplantierten Kindern den Aufenthalt in einem erlebnispädagogischen Sportcamp ermöglichen werden. Laufenderweise dabei war auch Hartwig Gauder aus dem KiO-Vorstand. Der Olympiasieger im Gehen lebt seit 1997 mit einem Spenderherz. Die Fotos unten zeigen ihn mit Kongress-Organisator PD Dr. Manfred Stangl (re.) vom Klinikum rechts der Isar in München sowie samt Scheck mit Dr. Karen Schmidt von Novartis, der Organisatorin des Morgenlaufs.