KiO Business Beach Cup 2016

09. Juli, 2016

Es wurde gebaggert und gepritscht, was das Zeug hält, und auch das Wetter spielte mit. Die Endspiele um den zum sechsten Mal für den guten Zweck beim SV Lohhof ausgetragenen KiO Business Beach Cup bekamen nur ein paar Tropfen ab, die Siegerehrung fand im Zelt statt und Fotos aller Hobby-Beachvolleyballer konnten schon wieder auf Sand geschossen werden. Und am Ende freute sich KiO über eine Spende von knapp 9.000 Euro.

Die Stimmung war wie immer bestens, das meiste Gelächter hörte man aus dem Pavillon des Robinson-Clubs Fleesensee, dessen Mannschaft mit Club-Chef Roland Becker wieder aus dem hohen Norden angereist war. Auffällig: Das spielerische Niveau der Teams ist stark angestiegen.

Zahlreiche Sponsoren präsentierten sich vor Ort. Für die Spieler gab’s Bein- und Hand-Massagen im DAK-Zelt und bei Karin Steinebach vom Kosmetik-Studio Hautnah mit Pharmos-Produkten. Soccamm spendeten viele Sachpreise und wie schon im Vorjahr grillten die Mitarbeiter von Rittner Food leckere Wurst, Steaks, Hamburger, dazu tolle Pommes – und das alles kostenfrei! Das ist ein besonderes Dankeschön wert! Die aktiven und viele ehemalige Spielerinnen des SV Lohhof unterstützen das Organisationsteam mit Matthias Kock, Martina Banse und Ben Vollbrecht an der Spitze nach Kräften. Die selbstgemachten Kuchen schmeckten hervorragend und waren schnell ausverkauft. Und dann sind da noch die vielen Helfer vom Victor’s Residenz-Hotel Unterschleißheim zu nennen, die unter Führung von Stefanie Kloos an allen Ecken und Enden Hilfe leisteten.

Doch das Turnier und die daraus resultierende großartige Unterstützung von organkranken Kindern und ihren Familien wäre, nicht möglich, würden nicht die Mannschaften ihren Obolus entrichten, der SV Lohhof nicht den Platz und das Know-how zur Verfügung stellen und Victor’s-Geschäftsführerin Birgit Winter ihre volle Unterstützung geben.

Das KiO-Promi-Team mit einigen „Wiederholungstätern“ wie Doppel-Olympiasieger Uwe-Jens Mey und seinem Kollegen vom Eisschnelllauf, Gordon Reyes Loredo, wurde in diesem Jahr verstärkt durch Silvia Sperber-Seiderer, Olympiasiegerin im Sportschießen, die vielhundertfachen Nationalspielerinnen und Ü50-Weltmeisterinnen im Volleyball, Terry Schättler (früher Place-Brandel) und Almut Kemperdick-Neumaier, sowie Bob-Weltmeister Manuel Machata und sein Bremser Felix Kronowetter. Natürlich waren auch KiO-Vorstand Hartwig Gauder, Olympiasieger im Gehen, und KiO-Botschafter und Mitorganisator Klaus Wolfermann, Olympiasieger im Speerwurf, in Lohhof.

Die neuen Spieler unterstützten das KiO-Team so gewaltig, dass in diesem Jahr unter 24 Mannschaften der 17. Platz errungen werden konnte – eine gewaltige Steigerung! Im Spiel konnten die „Robbis“ besser überzeugen als im Vorjahr und belegten Platz drei hinter dem Siegerteam Sandhoppers (your servant GmbH), die erstmals einen riesigen Pokal entgegen nehmen konnten, und der „1. 4 Flops (ALPS Electric)-Mannschaft”. Sie erhielten Karten für die Victor’s-Loge in der Allianz-Arena bei einem Spiel des FC Bayern. Ihre Kollegen von der zweiten Mannschaft können als Viertplazierte im Olympiastadion den Sommernachtstraum 2016 mit Konzerten von BossHoss, SDP und Marlon Roudette und dazu ein sensationelles Feuerwerk genießen, gespendet von der Olympiapark GmbH. Die Robinsons gewannen VIP-Lounge-Karten von Victor’s für ein Spiel von 1860 München, welche sie sofort an die Helfer des SV Lohhof weiterreichten.

Die weiteren Platzierungen (man beachte die einfallsreichen Namensgebungen):
5. Die BlauBären (Baerlocher GmbH)
6. pbb Powerbeachbanker
7. Die Sandbanker (Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg)
8. Die Fliegenfänger (best-log innovative Transportlogistik GmbH & Co. KG)
9. Schreiner Hot Volleys (Schreiner Group GmbH & Co. KG)
10. Freunde der Nacht
11. MTR Cleaners (MTR Gebäudereinigung)
12. Fit4Fun (Microsoft)
13. DAK
14. Microbeach (Microsoft)
15. Team ANNA
16. MOXA MACHINES (Moxa Europe GmbH)
17. KiO Promi-Team
18. City Beacher (Stadt Unterschleißheim)
19. Euro-Fighters (Raiffeisenbank München Nord eG)
20. Bagger Buam und Bixn Pritschn (Energie Südbayern GmbH)
21. Rittner (Rittner Food)
22. Victor´s (Victor´s Residenz-Hotel)

Alle Mannschaften bekamen einen DAK-Korb gefüllt mit kleinen Geschenken, Obst und Getränken zum Wiederauffüllen der Reserven. Das größte Geschenk aber überreicht Birgit Winter: einen Scheck über 8.780 Euro für KiO, der durch die Spenden in der Sparbüchse am Rittner Food-Bratmobil noch um 130 Euro aufgestockt wurde. Fazit: Wieder ein rundum gelungenes Volleyball-Fest, das im kommenden Jahr erneut stattfinden soll, falls mehr als 20 Mannschaften melden. Also Werbung machen bei allen Firmen- oder sonstigen Freizeitmannschaften!


Das KiO-Team mit Klaus Wolfermann, Gordon Reyes Loredo, Felix Kronowetter, Terry Schättler, Manuel Machata, Almut Kemperdick-Neumaier, Hartwig Gauder, Silvia Sperber-Seiderer und Uwe-Jens Mey


Alle Spieler beim KiO Business Beach Cup 2016


Das KiO-Team in Aktion


Die Bagger Buam


Endspiel Sandhoppers gegen 4 Flops


Der langjährige KiO-Förderer Bruno Pfäfflin aktivierte die Asylbewerber Simon (links) und Ramodan aus Eritrea fürs DAK-Team


Almut und Terry für KiO am Netz


Felix Kronowitter beim Aufschlag


Am Rittner Bratwerk gab‘s lecker Gegrilltes


Tolle Handmassagen mit Pharmos-Produkten bei Karin Steinebach


Da wimmelt es auf sechs Plätzen


Christoph Böck, 1. Bürgermeister von Unterschleißheim (rechts), mit Hartwig Gauder (Mitte) und Klaus Wolfermann

Zwischendrin muss man sich stärken: Almut Kemperdick-Neumaier, Gordon Reyes Loredo und Terry Schättler


Zum ersten Mal im KiO-Team: Meisterschützin Silvia Sperber-Seiderer, hier mit Klaus Wolfermann


Zum Glück brauchte Felix Kronowetter keine Unterstützung vom BRK – trotzdem Danke an die Sanitäter fürs Dabeisein


Mannschafts- und weitere Sponsorenzelte


Zum ersten Mal gab‘s einen Pokal für die Sieger, die Sandhoppers


Das KiO-Team freut sich über Platz 17


Birgit Winter übergibt den Spendenscheck an KiO-Vorstand Hartwig Gauder und KiO-Botschafter Klaus Wolfermann, links Matthias Kock und Martina Banse vom SV Lohhof