Herzlichen Dank, liebe DFL Stiftung!

03. September, 2019

Die von der Kinderhilfe Organtransplantation e.V. (KiO) angebotenen erlebnispädagogischen Freizeiten für organtransplantierte Kinder und ihre Familien werden auch in diesem Jahr mit 25.000 Euro von der DFL Stiftung unterstützt.

„Mit unserer Förderung möchten wir Kindern und Jugendlichen eine Chance auf ein gesundes und aktives Aufwachsen ermöglichen. Das erlebnispädagogische Angebot von KiO trägt aus unserer Sicht erheblich dazu bei, diese Zielsetzung zu unterstützen“, sagt Stefan Kiefer, der Vorstandsvorsitzende der DFL Stiftung.




Der KiO-Vorsitzende Reinhard Gödel sagt: „Unsere speziell entwickelten Freizeitprogramme geben Kindern nach oft jahrelanger Krankheit neues Selbstvertrauen und tun dem Zusammenhalt der Familien gut. Nicht selten stellen unsere Freizeiten für Eltern wie Kinder die ersten unbeschwerten Tage nach einer sehr schwierigen Zeit dar. Im Namen der betroffenen Familien und unseres gesamten Teams danke ich der DFL Stiftung sehr herzlich für ihre großzügige Unterstützung. Schön, dass aus dem Profifußball heraus jungen Menschen auf diese Art und Weise geholfen wird.“

Kostenfreie erlebnispädagogische Seminare und Freizeiten gehören seit dem Jahr 2005 zum Hilfsangebot von KiO für Kinder und junge Menschen sowie ihre Familien vor und nach einer Organtransplantation. Dabei können die kleinen Patienten nach oft langer Krankheit wieder Vertrauen in die eigene Kraft gewinnen und Freunde mit gleichen Problemen treffen. Gemeinsam mit ihren Geschwistern und Familien können sie sich mit anderen austauschen, sich erholen und gemeinsam Spaß haben. Für diese dank Spenden und Förderern für die Familien kostenfreien Tage hat KiO gemeinsam mit Pädagogen ein Programm mit Outdoor-Aktivitäten, Informationsaustausch und Spielen entwickelt. Dabei werden die Teilnehmer von erfahrenen Fachkräften und Betreuern begleitet. Zum erlebnispädagogischen Angebot von KiO gehört auch eine Ferienwoche für transplantierte Jugendliche ohne Eltern. Oft ist es für sie nach der Operation die erste Zeit in Selbständigkeit.