Kinderzimmer für Lea und Abdel

05. Januar, 2020

Im Wohnumfeld transplantierter Kinder müssen die hygienischen Verhältnisse tipptopp sein – Schimmel geht aus gesundheitlichen Gründen gar nicht.

KiO unterstützt deswegen regelmäßig betroffene Familien bei der Neueinrichtung von Kinderzimmern nach der Transplantation – Kosten, die nicht von den Kassen übernommen werden. Zuletzt freuten sich die Eltern der lungentransplantierten Lea (11 Jahre) und des lebertransplantierten Abdel (15 Jahre, Namen geändert) über jeweils vierstellige Finanzierungshilfen. „Mir ist eine große Last von den Schultern gefallen“, sagte uns Leas Mutter.

Die Bilder zeigen Lea und ihre Schwestern sowie Abdel mit seinem Vater und den Schwestern.



Hier für organkranke Kinder und Jugendliche spenden