Ein Herz für Konstantin

29. Oktober, 2020

Es ist immer schlimm für Eltern, ein krankes Kind zu haben. Eine noch größere Belastung entsteht, wenn es Geschwisterkinder gibt. Denn allen Kindern gerecht zu werden, ist eine scheinbar unlösbare Aufgabe.

Das gilt auch für die Eltern des zehn Monate alten Konstantin. Ohne vorherige Anzeichen musste er im Sommer stationär aufgenommen werden. Dann die schockierende Nachricht: Er benötigt ein Spenderherz. Seitdem wartet er auf das lebensrettende Organ.
Konstantins Zwillingsbruder ist gesund. Nun wechseln sich die Eltern bei der Betreuung der kleinen Jungen ab, um für beide da sein zu können. Die Fahrtkosten belasten die Familie zusätzlich.
KiO unterstützt diese Familie in der schweren Zeit finanziell und hofft, dass der kleine Konstantin bald ein neues starkes Herz bekommt!