Ein völlig anderes KiO-Golfjahr...

28. Oktober, 2020

Ein völlig anderes KiO-Golfjahr ist zu Ende gegangen. Nach vielen Turnierabsagen fanden die KiO-Botschafter Klaus und Friederike Wolfermann neue Wege, um Spenden zur Hilfe für die KiO-Kinder und ihre Familien möglich zu machen.

Zum Beispiel das EAGLES-Charity-Turnier von Matthias Weyer und Paul Kast, das ursprünglich im Golf-Club Weiherhof durchgeführt werden sollte und wegen der Corona-Pandemie vom Club abgesagt wurde. Die beiden langjährigen KiO-Unterstützer schafften es allerdings, dass der Golf-Club Saarbrücken in die Bresche sprang: Dort konnten die Spieler bei einem Vierer-Scramble einen herrlichen Tag verbringen und dabei Gutes tun – KiO-Botschafter Klaus Wolfermann konnte sich vor Ort für KiO über einen beachtlichen Anteil an der großartigen Gewinnsumme von 80.000 Euro freuen.

Als Sieger wurden in Saarbrücken geehrt Gisela Krug, Dr. Pia Post, Volker Piepmeyer und Axel Rösner, die 64 Punkte erzielten. Mit 61 Zählern auf Platz zwei landeten Gabriele Bies, Edith Dörr, Rolf Frank und Dr. Wolfgang Theobald. Auf den geteilten dritten Plätzen mit 60 Punkten finden sich Namen Dr. Klaus Steinbach mit seinen Partnern und Klaus Wolfermann zusammen mit Heidi Bange, Vera Heidger-Schöpf und Wilfried Steffes. Schwimmer Klaus Steinbach beförderte seinen Ball auch „Nearest to the Stöckelsch“, ebenso wie Ilka Schäfer. Ein dickes Dankeschön an Matthias Weyer und Paul Kast, denen das fast Unmögliche gelang!




Prominente bei der Spendenscheck-Präsentation in Saarbrücken

Renate Lingor und Sandra Kiriasis

Von links die Organisatoren und KiO-Freunde Wolfgang Weyer, Paul Kast und Klaus Wolfermann

Ebenso dankt KiO herzlich dem Team des Golf-Clubs Beuerberg um Isolde und Urs Zondler. Sie ermöglichten Klaus und Friederike Wolfermann, bei zwei weiteren Golfturnieren Spenden für KiO zu sammeln. Als Überraschung gab es von Vizepräsident Robert Lübenoff noch einen Scheck über 5.000 Euro. "Das ist zu Corona-Zeiten vorbildlich zu nennen", sagte Klaus Wolfermann.


Golfclub Beuerberg



Teegeschenke



Das letzte KiO-Turnier des Jahres 2020 fand in Dresden auf dem Course des Golf-Clubs Ullersdorf statt. KiO-Aufsichtsrat Sabine Krapf, die Doppel-Olympiasieger im Eisoval Uwe Jens Mey und auf der Biathlonstrecke Frank-Peter Rötsch, Judo-Weltmeister Florian Wanner, Truck-Stop-Sänger Dr. Rainer Bach und Fußballer Erwin Tragesser unterstützten KiO vor Ort. Als Überraschungsgast tauchte der Rekordweltmeister im Zweierbob, im Viererbob und Doppel-Olympiasieger Francesco Friedrich auf. Da hatte die Bobfahrer-Gilde mit der Olympiadritten Nicole Herschmann, ihrem ehemaligen Trainer und Olympiasieger Wolfgang Hoppe, und Klaus Wolfermann, der sich nach seiner Leichtathletik-Karriere einige Jahre in den Eiskanal stürzte, viele Erfahrungen auszutauschen. Sabine Krapf und Klaus Wolfermann stellten KiO vor und übergaben dann das Wort an die herztransplantierte KiO-Markenbotschafterin Chantal Bausch, die mit anderen Transplantierten zum Turnier angereist war. In Absprache mit Klaus Wolfermann vertrat Chantal Bausch zum ersten Mal KiO. Mucksmäuschenstill war es im Raum, als sie eindrucksvoll aus ihrem Leben als Herztransplantierte erzählte. Im Spiel landete die Studentin und aktive Hockeyspielerin auf einem der vorderen Plätze. Trotz des schlechten Wetters und nur neun gespielten Löchern hatten die Anwesenden viel Spaß.


KiO-Benefiz-Golf in Dresden mit von links Francesco Friedrich, Frank-Peter Rötsch, Nicole Herschmann, Wolfgang Hoppe, Dr. Rainer Bach, Klaus Wolfermann, Uwe-Jens Mey und Florian Wanner


Liegestühle mit Unterschriften: Klaus Wolfermann, Chantal Bausch und Sabine Krapf vom KiO-Team

Das Fazit der KiO-Botschafter Klaus und Friederike Wolfermann: Alles in allem kann man trotz aller Widrigkeiten auf eine gute Saison zurückblicken, auch wenn die Spendenergebnisse der vergangenen Jahre natürlich bei weitem nicht erreicht werden konnten. Es bleibt zu hoffen, dass das Jahr 2021 wieder in geregelteren Bahnen verläuft!