Victor’s Residenz-Hotel helfen

30. Januar, 2009

Die Victor’s Residenz-Hotels übergeben KiO einen Scheck über 14.000 Euro. Vereinsvorstand Hartwig Gauder lobt das Engagement der Gruppe.

Die Victor’s Residenz-Hotels sind seit 2007 Benefizpartner von KiO. Beim bundesweiten „Victor’s Azubi-Tag“, der Ausdruck des Dankes und des Ansporns für die Auszubildenden sein soll, zählten im Münchner Haus unser zweiter Vorsitzender Hartwig Gauder, herztransplantierter Olympiasieger im Gehen, und Klaus Wolfermann, Olympiasieger im Speerwurf und KiO-Botschafter, zu den Ehrengästen. Gauder stellte den Auszubildenden die Arbeit von KiO vor und nahm im Anschluss von Victor’s-Geschäftsführerin Birgit Winter einen Scheck über 14.000 Euro entgegen. Das Geld ist der Reinerlös aus dem Verkauf von Teddybären (siehe Foto) in allen elf Victor’s Residenz-Hotels in 2008. Für Gauder zählt nicht nur die finanzielle Unterstützung: „Die Victor’s Residenz-Hotels machen auch Aufklärungsarbeit. In allen Häusern werden Gäste am Empfang durch die Teddybären und Prospekte auf die Organspende hingewiesen. Das ist ein klares und mutiges Bekenntnis.“