Autohaus: Spenden statt Geschenke

31. Mrz, 2010

Auch das Autohaus Schade und Sohn in Eisenach zeigt wieder ein Herz für organtransplantierte Kinder.

Zusammen mit 350 weiteren Gästen schauten sich unsere Vorstandsmitglieder Hartwig Gauder und Horst Borghs im Autohaus Schade und Sohn in Eisenach den neuen SLS und das neue E-Klasse-Cabrio von Mercedes an. Die Markteinführung der neuen Modelle begleitete der Mercedes-Händler mit der Präsentation von KiO, nachdem er zu Weihnachten (wie im Jahr zuvor) eine Spendenaktion für uns organisiert hatte. Als Höhepunkt des Abends nahmen die KiO-Vorstände einen Scheck über 5000 Euro von Autohauschef Holger und Dirk Schade entgegen. Das Bild zeigt von links: Holger Schade, Hartwig Gauder, Dirk Schade, Horst Borghs. Vorn: Ben Schade.