Neue Initiative für psychosoziale Begleitung

06. Mrz, 2019

Unser neues Zuschussprogramm für Stellen, Weiterbildung und Seminare zur Verbesserung der außermedizinischen Begleitung organkranker und transplantierter Kinder.

Das deutsche Gesundheitssystem deckt in der außermedizinischen Betreuung organkranker und transplantierter Kinder nicht alles ab. In ihrer Hilfsarbeit erfährt die Kinderhilfe Organtransplantation e.V. (KiO) immer wieder, wie wichtig gerade für diese Kinder und ihre Familien eine psychosoziale Begleitung ist. „Sie sollte vorsorglich stattfinden und nicht erst einsetzen, wenn bereits schwere psychische Probleme aufgetreten sind. Gerade bei transplantierten Kindern bringt die normale Entwicklung, beispielsweise die Pubertät, Fragen und Probleme mit sich, die frühzeitig angesprochen werden sollten“, sagt der Transplantationsmediziner und Kinderkardiologe Prof. Dr. Heinrich Netz (München) aus dem KiO-Kuratorium.

Nicht in allen Kinderkliniken ist ausreichend sozialpädiatrisches Personal vorhanden, das eine umfassende psychosoziale Begleitung anbieten kann. Wünschenswert wäre zudem, dass auf organkranke und transplantierte Kinder spezialisierte Psychologen und Sozialarbeiter sich der vielfältigen Problematik annehmen.

KiO möchte helfen, das Defizit der psychosozialen Begleitung für organkranke und transplantierte Kinder zu verkleinern und hat deswegen mit Hilfe von Sponsoren ein neues Zuschussprogramm für Kinderkliniken, Institutionen und Trägervereine aufgelegt. Finanzielle Zuschüsse können beispielsweise gewährt werden für psychosoziale Stellen, Weiterbildungsangebote und entsprechend ausgerichtete Freizeiten/Seminare/Treffen, die dem Wohl organkranker und transplantierter Kinder und ihrer Familien dienen. Anträge auf Zuschüsse werden unmittelbar vom KiO-Vorstand und von Vertretern des KiO-Kuratoriums geprüft; Förderungssumme und -dauer orientieren sich an Art und Inhalt des Antrags. „Wir schaffen damit eine neue Säule in unserem Hilfsangebot, neben dem Hilfsfonds für Familien in finanzieller Not, unseren eigenen erlebnispädagogischen Freizeiten sowie unserem Beratungsservice“, sagt der KiO-Vorsitzende Reinhard Gödel.

Zunächst formlose Anfragen werden gerichtet an die Kinderhilfe Organtransplantation e.V., Otto-Fleck-Schneise 8, 60528 Frankfurt am Main, kio@vso.de, Telefon 069-24 24 77 11 (Ansprechpartnerin Antje Gutsche).