Elias‘ Eltern benötigen Unterstützung

23. Februar, 2021

Eltern mit transplantierten und chronisch kranken Kindern belastet der lange Corona-Lockdown stark. Therapien und andere Hilfsangebote fallen aus, viele Eltern fühlen sich alleingelassen. Wir möchten in dieser schwierigen Situation für sie und ihre Kinder da sein.


Wie für den lebertransplantierten einjährigen Elias (Foto, Name geändert). Seine Eltern müssen ihn rund um die Uhr pflegen. Für den Lebensunterhalt arbeiten sie beide in Teilzeit und teilen sich die Versorgung von Elias und seinen beiden Geschwistern untereinander auf. Der Haushalt bleibt dabei oft auf der Strecke. Durch Elias häufige und lange stationäre Aufenthalte im Krankenhaus kommt es zu finanziellen Einbußen. KiO unterstützt die Familie mit einer ausführlichen Beratung und einem Geldbetrag, um die angespannte Situation zu entlasten.