Die Freiburger KiO-Kasse

30. Mrz, 2021

Nach dem Auftakt in Hannover stellen wir unsere „KiO-Kassen“ weiteren Kinderstationen in Transplantationskliniken zur Verfügung. Eine kam jüngst im Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin im Uniklinikum Freiburg an. Das Bild zeigt von links Sozialarbeiterin Silvia Bächle, Seelsorger Jens Terjung und Sozialmitarbeiterin Stephanie Kemper. Jede KiO-Kasse enthält Bargeld, das die Experten vor Ort ganz unbürokratisch einsetzen können. Bezahlt werden können daraus beispielsweise Essen für begleitende Angehörige, Spielzeug, Bücher oder eine dringende Übernachtung.