Hartwig-Gauder-Golfturnier für KiO

01. Mai, 2022

Und die Gewinner des Hartwig-Gauder-Benefiz-Golfturniers am 30. April im Thüringer Golfclub „Drei Gleichen“ Mühlberg sind: die von uns unterstützten Familien mit organkranken Kindern! Dank der Organisation von Marion und Marcus Gauder mit Hilfe vieler Freundinnen und Freunden sowie mit großer Unterstützung unseres langjährigen Benefizpartners Victor’s Residenz-Hotels kam wieder ein bedeutender Spendenbetrag für die KiO-Hilfe zusammen.

Finanziert werden können damit unter anderem die erlebnispädagogischen Freizeiten von KiO für transplantierte Kinder und ihre Familien im Victor’s-Haus im thüringischen Teistungen, einst auch eine Idee von Hartwig Gauder, den herztransplantierten Olympiasieger aus Erfurt, der unsere Kinderhilfe und viele ihrer Angebote initiiert hat.

Rund 80 Golferinnen und Golfer traten auf dem 18-Loch-Kurs (Par 72) an, in Erinnerung an ihren 2020 verstorbenen Freund und Weggefährten. Darunter waren zahlreiche prominente Sportlerinnen und Sportler wie die Olympiasieger Cornelia Hanisch (Fechten), Mario Kummer und Olaf Ludwig (Radsport), Frank-Peter Roetsch (Biathlon), Wolfgang Hoppe (Bobsport) und Uwe-Jens Mey (Eisschnelllauf), die Leichtathleten Liesel Westermann-Krieg, Frank-Josef Kemper und Hans Peter Ferner, Eiskunstlaufstar Marina Kielmann, Judo-Weltmeister Florian Wanner, Schwimmass Stev Theloke oder KiO-Aufsichtsratsmitglied Sabine Krapf, einst Deutschlands beste Moderne Fünfkämpferin.

Victor’s-Geschäftsführerin Birgit Winter hatte die Sportprominenz am Vorabend im Residenz-Hotel in Erfurt empfangen und dabei bereits einen Scheck über 15.000 Euro an den KiO-Vorsitzenden Reinhard Gödel übergeben.

Und die Siegerinnen und Sieger des Hartwig-Gauder-Benefizturniers 2022 sind: Den Scramble (Netto-Handicap) gewann der Flight mit Gabriela und Peter Ullmann, Victor’s-Chefin Birgit Winter und Olaf Ludwig (61 Netto-Punkte) vor dem Quartett Nami Kim-Wollschläger, Jörn Wollschläger, Stev Theloke und Franz-Josef Kemper (60) sowie Heiko Ritschel, Andrea Kummer, Reinhard Gödel und Klaus Neumann (59). „Nearest to the Champagnerflasche“ lag Manfred Jäkisch, „Nearest to the Gaudi-Schuh“ Günter Stockmann. Den Longest Drive der Damen schlug Gabriela Ullmann, den der Herren Sascha Neumann.

Alle Einnahmen des Hartwig-Gauder-Turniers gehen zu 100 Prozent an KiO, das Herzensprojekt unseres Mitgründers und langjährigen Vorstandsmitglieds. Ein großes Dankeschön von Herzen – an Marion und Marcus Gauder, an die Victor’s Residenz-Hotels und Birgit Winter sowie an alle genannten und die vielen ungenannten Helferinnen und Helfer, die sich unserer guten Sache und ihrem Freund Hartwig Gauder weiter eng verbunden fühlen.

PS: In Kürze folgt hier ein kurzer Filmbeitrag zum Hartwig-Gauder-Golfturnier.