Weniger Organspender im ersten Halbjahr 2008

16. Juli, 2008

Nach dem kontinuierlichen Aufwärtstrend der Organspendezahlen in den vergangenen drei Jahren, ist in den ersten sechs Monaten diesen Jahres ein deutlicher Rückgang zu verzeichnen. Nach vorläufigen Zahlen der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO) haben im ersten Halbjahr insgesamt 586 Menschen nach ihrem Tode Organe gespendet. Das sind 81 Spender weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres (1. Hj. 2007: 667). Damit sank auch die Zahl der zur Verfügung stehenden Organe von 2.074 auf 1.923. Wurden in den ersten sechs Monaten in 2007 noch 2.142 Transplantationen durchgeführt, waren es im ersten Halbjahr 2008 nur noch 1.984.