Eltern protestieren

30. Juli, 2013

In Tübingen ist vergangene Woche die Aktion "Ich bin keine Fallpauschale" gestartet. Sie hat einen ernsten Hintergrund.

An deutschen Universitäts-Kinderkliniken herrscht akuter finanzieller Notstand. Dort sammeln sich teure Schwerst- und Spezialfälle – jedoch werden die entstehenden Kosten für die Behandlung der Kinder aufgrund der geltenden Fallpauschalen oft nur zu einem Teil erstattet und müssen deshalb von den Kliniken mit getragen werden. Die Folgen: Die Behandlung und Pflege kranker Kinder verschlechtert sich, da die Universitäts-Kinderkliniken dazu gezwungen sind, die entstehenden Millionendefizite durch Stellenabbau bei Ärzten und Pflegepersonal auszugleichen.

Die Initiative will dem/der Bundesgesundheitsminister/in nach der Bundestagswahl 2013 am ersten Arbeitstag eine Petition mit Unterschriften übergeben. Hier gibt es mehr Infos: https://www.ichbinkeinefallpauschale.de/mitmachen/