Felix wieder obenauf

15. Januar, 2016

Die erste Ausgabe der Zeitschrift „Lisa“ im Jahr 2016 schildert die Geschichte des im April 2015 lebertransplantierten Felix. Wenige Monate nach der erfolgreichen Operation nahm der Zwölfjährige mit seinen Eltern an einer erlebnispädagogischen Freizeit von KiO teil.

Die Mutter gegenüber der Zeitschrift: „Das war so wichtig für uns. Wir konnten mit anderen Eltern und mit Therapeuten sprechen. Vielleicht haben wir auch deshalb das alles ganz gut verkraftet.“

Bei den kostenfreien Freizeiten von KiO gewinnen kleine Patienten nach oft langer Krankheit wieder Vertrauen in die eigene Kraft und treffen Freunde mit gleichen Problemen. Für diese Tage hat KiO gemeinsam mit Pädagogen ein Programm mit Outdoor-Aktivitäten, Informationsaustausch und Spielen entwickelt. Dabei werden die Teilnehmer und Eltern von erfahrenen Fachkräften und Betreuern begleitet.

Nach Erscheinen der Reportage schrieben die Eltern an KiO: „Felix geht es sehr gut. Er hat sein normales Leben wieder, wenn man von den vielen Medikamenten absieht. Dafür sind wir sehr dankbar“!

Hier die Termine der KiO-Freizeiten 2016 herunterladen

Hier für organkranke Kinder und Jugendliche spenden