Krankheit kostet

14. Mrz, 2018

Bei vielen organkranken Kindern bedroht der Ausfall von Herz, Leber oder Niere die wirtschaftliche Existenz der Eltern. Etwa weil Besuchsfahrten oder Übernachtungen in Kliniknähe häufig nicht von den Kassen übernommen werden.

So entstehende Mehrbelastungen oder auch Verdienstausfälle können Familien in finanzielle Not bringen. Für die oft komplexen und komplizierten Fälle hat KiO einen Hilfsfonds eingerichtet. Aus ihm unterstützen wir betroffene Kinder und ihre Familien in besonderen Notlagen unbürokratisch und schnell. Ein paar klassische Beispiele:

Im vergangenen Monat haben wir einen Zuschuss gezahlt für eine finanziell sehr schwach gestellte Familie, die den vorgesehenen Eigenanteil an Taxikosten für Klinikfahrten zur Nachsorge ihres transplantierten Kindes nicht stemmen kann. Eine andere Familie unterstützten wir, damit nicht nur ein Elternteil mit zur Reha des transplantierten Kleinkindes kann. Hilfe ist in vielfältigsten Notfällen erforderlich.


Hier für organkranke Kinder und Jugendliche spenden